EU-Verordnung

Eigentlich dachten wir, nur krumme Gurken und Glühbirnen werden von EU Verordnungen verhindert...
Jausnwrap hat angefangen Jaus´n wraps herzustellen um selbst eine plastikfreie und ressourcenschonende Alternative für den Alltag zu haben. Nachdem auch andere Menschen diesen Gedanken in sich tragen, wurde dazu übergegangen den Jaus´n wraps auch für Euch herzustellen. Was dabei nicht bedacht wurde, war die gesetzliche Lage wenn man etwas für Lebensmittelkontakt bewirbt. Im Speziellen gibt es die EU-Verordnung 1935/2004 welche für Materialien und Gegenstände, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, verantwortlich ist.

Hintergrund ist, dass man z.B. Bienenwachs an sich als Überzug für diverse Lebensmittel verwenden darf. Sobald man allerdings eine Verpackung für den Lebensmittelgebrauch damit herstellt, tritt die obige EU-Verordnung in Kraft. Diese besagt u.a., dass Lebensmittelkontaktgegenstände keine Stoffe/Gerüche abgeben dürfen, welche auf das Lebensmittel übergehen. Da aber minimale Spuren der Wachsmischung durch Anhaften auf den Lebensmitteln bleiben, können und wollen wir diese Verordnung nicht erfüllen. Daher werden die Jaus´n wraps NICHT für den direkten oder indirekten Lebensmittelkontakt beworben und verkauft

Sämtliche Fotos auf unserer Web- und Shopseite sind keine Servier- oder Nutzungsvorschläge sondern dienen rein zur anschaunlichen Vermittlung der verschiedenen Grössen.

Stand: 06.06.2017

Zuletzt angesehen